+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 97 1 2 3 4 5 11 51 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 966

Thema: Afrikaner ruinieren Afrika !

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    10.615

    Standard Afrikaner ruinieren Afrika !

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Lange nach der Kolonialisierung wurde Nigeria in den Siebzigern aufgrund der Ölvorkommen stinkreich, aber die Neger-Regierung hat aufgrund von Korruption, Faulheit und Unfähigkeit das Land innerhalb eines Jahrzehnts pleite gehen lassen. Nigeria gehört heute zu den ärmsten Ländern der Welt. Und daran waren keine weissen Kolonialisten schuld.
    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Mit Nigeria hast du dir ausgerechnet ein schlechtes Land für deine Behauptung ausgesucht:
    Nicht die Weissen, sondern allein die korrupten schwarzen Eliten und Diktatoren haben nicht nur Angola, Nigeria, Simbawe, nein, ganz Afrika ruiniert. Sie haben Hunderte Milliarden auf schweizer Konten geschafft. Egal ob der [Links nur für registrierte Nutzer] Clan in Nigeria, der Mobutu-Clan früher, und der Kabila- Clan heute im Kongo, [Links nur für registrierte Nutzer]in Angola, und vor allem seiner Tochter, die reichste Frau Afrikas, [Links nur für registrierte Nutzer]und natürlich [Links nur für registrierte Nutzer] in Simbawe. Allesamt Multi-Milliardäre. Und der korrupteste von Allen,[Links nur für registrierte Nutzer] aus Äquatorial-Guinea, der alleine Dutzende Öl-Milliarden auf Schweizer Konten hortet.

    Simbabwe ist ein typisches Beispiel, wie Schwarze ihre Länder durch inkompetente und korrupte Ignoranten in den Ruin führen. Während nach der Kolonialzeit Süd-Rhodesien, das heutige Simbawe, noch in den 60-gern Jahren unter dem Weissen Ian Smitha als blühende Kornkammer Afrikas galt, hat es der schwarze Diktator und Vorzeige- Rassist Robert Mugabe in 45-jähriger Diktatur geschafft, das Land von der Kornkammer des südlichen Afrikas zum Hungerland und in den Ruim zu führen. Die Arbeitslosenrate liegt bei über 70 Prozent, ein Drittel der Bevölkerung hat das Land verlassen, um Arbeit im Ausland zu finden. Aus der einst stärksten Wirtschaftsmacht in Afrika nach der Republik Südafrika mit landwirtschaftlichen Exporten, aber auch einer blühenden verarbeitenden Industrie sowie einer Tourismusindustrie, die Jahr für Jahre zweistellige Zuwachsraten aufwies, ist verarmtes Land geworden.

    Doch ungeachtet dessen: Der seit 1980 ( !!!!! ) regierende Diktator Robert Mugabe lebt und residiert luxuriös und königlich. Seit er mit mit seiner ehemaligen Tippse Grace verheiratet ist, die für ihren luxuriösen Lebensstil berüchtigt ist, hat auch er jedes Mass verloren. Mugabe hat nicht nur am Rande der Hauptstadt einen gigantischen und pompösen Feudal- Privatpalast mit 60 Zimmern und fast 5.000 qm Wohnfläche auf 40 ha Grund. ( Mugabe mansion Borrowdale Palace[Links nur für registrierte Nutzer] ) Da er aber nicht immer dort sein will, hat er zusätzlich die grösste und luxuriöseste Farm Simbawes, eine riesige 12.000 Hektar grosse Luxus-Farm nahe seines Geburtsort Zvimba, 100 Kilometer nördlich der Hauptstadt, und einen prächtigen Landsitz mit über 30 Zimmen in den kühlen Bergen von Nyanga, wenn es ihm im Sommer zu heiß wird, darf auch nicht fehlen. Kann man alles per googel erfahren.

    Er hat inzwischen fast 5000 weisse Farmer und Landbesitzer, die seit Jahrhunderten in Simbawe gesiedelt haben, entschädingunglos ENTEIGNET und ausser Landes gejagt. Und das Land gründlich ruiniert. Er hat sich als selbstloser Linker erst mal selbst nur 8 ( ACHT !!!! ) der besten, grössten, fruchtbarsten und schönsten Farmen unter den Nagel gerissen, seine Frau Grace, seine ehemalige Sekretärin, wegen völliger beruflichen Unfähigkeit, dafür aber legendären blow-job-Künsten stadtbekannte Schlampe, weitere 12 !!!! Sie fliegt gerne mit Mugabes Privatflugzeug und ihren blut-jungen lover-boys nach Londen, und gibt gerne bei ihren ausschweifenden, kostspieligen und verschwenderischen Shopping-Orgien Hundertausende € am TAG !!!! aus. ( Google : Grace Mugabe shopping ) Beide, ehemals überzeugte Kommunisten, sind inzwischen die grössten Landbesitzer des Landes.

    Mugabe hat das gemacht was Sozialisten immer machen, sie enteignen die Leistungtsträger. 80 % das den Weissen enteignete Farmland wurde aber nicht mal unter der bettelarmen Bevölkerung aufgeteilt wurde, sondern hat sich sich die Clique um Mugabe und Frau, seinen Höflingen und Funktionäre der allmächtig herrschenden Zanu-Partei unter den Nagel gerissen . Es wird schon einen Grund haben, warum Afrikaner nicht bei Mugabe Asyl suchen, sondern im Asylanten-Paradies Merkel-Murksel Land.

    Gleiches gilt fast für jedes afrikanische Land, Ich würde den gutmenschigen Naivbirnen mal empfehlen, statt Fakten zu leugnen und Realitäten zu ignorieren, nach Afrika zu gehen, und vor Ort zu sehen, was Afrikaner mit den HUNDERTEN Milliarden jährlichen Entwicklungshilfe und HUNDERTEN Milliarden jährlicher Diamanten-und Öl-einnahmen gemacht haben. Und machen. Schwarze führen gegen Krieg gegen Schwarze. Bezahlt mit den Milliarden-Einnahmen ihrer Rohstoffe ! Und der Rest wird verschleudert, und geht ab aufs Konto.

    Es würde schon reichen, wenn die SCHWARZEN endlich ihre Diamanten-und Öl-Milliarden für ihre schwarzen Leute ausgeben würden, statt für Kriege, Paläste ihre Eliten und ihre schweizer Schwarzgeldkonten. Man muss aber nicht mal in Afrika gelebt haben, es reicht, nur einen Tag Urlaub gemacht zu haben, um zu wissen, dass manche noch nie dort war, und von den realen Verhältnissen wie Korruption und Verschwendung keine Ahnung haben. Wer je die Dichte der Ferraris, Maybachs und Porsches , die monströsen Paläste und gigantischen Villen der bis ins Mark korrupten schwarzen Bonzen und Eliten in den luxuriösen und mondänen Viertel von Abidjan ( Cocody), Kinshasa im Kongo , Lagos ( Ikony-Island ) in Nigeria und Talatona in Luanda in Angola gesehen hat, kann über dieses infantile Gutmenschgelaber nur den Kopf schütteln.

    Moslems nach Muselmanien. Afrika den Afrikanern. Deutsche Steuergelder für Deutsche.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  2. #2
    Honor, virtus et potestas Benutzerbild von DeRu
    Registriert seit
    28.05.2015
    Beiträge
    1.864

    Standard AW: Afrikaner ruinieren afrika !

    Wird Zeit für eine Neu-Kolonisierung.

  3. #3
    La France aux Français Benutzerbild von ladydewinter
    Registriert seit
    13.05.2012
    Beiträge
    5.867

    Standard AW: Afrikaner ruinieren afrika !

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Nicht die Weissen, sondern allein die korrupten schwarzen Eliten und Diktatoren haben nicht nur Angola, Nigeria, Simbawe, nein, ganz Afrika ruiniert. Sie haben Hunderte Milliarden auf schweizer Konten geschafft. Egal ob der [Links nur für registrierte Nutzer] Clan in Nigeria, der Mobutu-Clan früher, und der Kabila- Clan heute im Kongo, [Links nur für registrierte Nutzer]in Angola, und vor allem seiner Tochter, die reichste Frau Afrikas, [Links nur für registrierte Nutzer]und natürlich [Links nur für registrierte Nutzer] in Simbawe. Allesamt Multi-Milliardäre. Und der korrupteste von Allen,[Links nur für registrierte Nutzer] aus Äquatorial-Guinea, der alleine Dutzende Öl-Milliarden auf Schweizer Konten hortet.

    Simbabwe ist ein typisches Beispiel, wie Schwarze ihre Länder durch inkompetente und korrupte Ignoranten in den Ruin führen. Während nach der Kolonialzeit Süd-Rhodesien, das heutige Simbawe, noch in den 60-gern Jahren unter dem Weissen Ian Smitha als blühende Kornkammer Afrikas galt, hat es der schwarze Diktator und Vorzeige- Rassist Robert Mugabe in 45-jähriger Diktatur geschafft, das Land von der Kornkammer des südlichen Afrikas zum Hungerland und in den Ruim zu führen. Die Arbeitslosenrate liegt bei über 70 Prozent, ein Drittel der Bevölkerung hat das Land verlassen, um Arbeit im Ausland zu finden. Aus der einst stärksten Wirtschaftsmacht in Afrika nach der Republik Südafrika mit landwirtschaftlichen Exporten, aber auch einer blühenden verarbeitenden Industrie sowie einer Tourismusindustrie, die Jahr für Jahre zweistellige Zuwachsraten aufwies, ist verarmtes Land geworden.

    Doch ungeachtet dessen: Der seit 1980 ( !!!!! ) regierende Diktator Robert Mugabe lebt und residiert luxuriös und königlich. Seit er mit mit seiner ehemaligen Tippse Grace verheiratet ist, die für ihren luxuriösen Lebensstil berüchtigt ist, hat auch er jedes Mass verloren. Mugabe hat nicht nur am Rande der Hauptstadt einen gigantischen und pompösen Feudal- Privatpalast mit 60 Zimmern und fast 5.000 qm Wohnfläche auf 40 ha Grund. ( Mugabe mansion Borrowdale Palace[Links nur für registrierte Nutzer] ) Da er aber nicht immer dort sein will, hat er zusätzlich die grösste und luxuriöseste Farm Simbawes, eine riesige 12.000 Hektar grosse Luxus-Farm nahe seines Geburtsort Zvimba, 100 Kilometer nördlich der Hauptstadt, und einen prächtigen Landsitz mit über 30 Zimmen in den kühlen Bergen von Nyanga, wenn es ihm im Sommer zu heiß wird, darf auch nicht fehlen. Kann man alles per googel erfahren.

    Er hat inzwischen fast 5000 weisse Farmer und Landbesitzer, die seit Jahrhunderten in Simbawe gesiedelt haben, entschädingunglos ENTEIGNET und ausser Landes gejagt. Und das Land gründlich ruiniert. Er hat sich als selbstloser Linker erst mal selbst nur 8 ( ACHT !!!! ) der besten, grössten, fruchtbarsten und schönsten Farmen unter den Nagel gerissen, seine Frau Grace, seine ehemalige Sekretärin, wegen völliger beruflichen Unfähigkeit, dafür aber legendären blow-job-Künsten stadtbekannte Schlampe, weitere 12 !!!! Sie fliegt gerne mit Mugabes Privatflugzeug und ihren blut-jungen lover-boys nach Londen, und gibt gerne bei ihren ausschweifenden, kostspieligen und verschwenderischen Shopping-Orgien Hundertausende € am TAG !!!! aus. ( Google : Grace Mugabe shopping ) Beide, ehemals überzeugte Kommunisten, sind inzwischen die grössten Landbesitzer des Landes.

    Mugabe hat das gemacht was Sozialisten immer machen, sie enteignen die Leistungtsträger. 80 % das den Weissen enteignete Farmland wurde aber nicht mal unter der bettelarmen Bevölkerung aufgeteilt wurde, sondern hat sich sich die Clique um Mugabe und Frau, seinen Höflingen und Funktionäre der allmächtig herrschenden Zanu-Partei unter den Nagel gerissen . Es wird schon einen Grund haben, warum Afrikaner nicht bei Mugabe Asyl suchen, sondern im Asylanten-Paradies Merkel-Murksel Land.

    Gleiches gilt fast für jedes afrikanische Land, Ich würde den gutmenschigen Naivbirnen mal empfehlen, statt Fakten zu leugnen und Realitäten zu ignorieren, nach Afrika zu gehen, und vor Ort zu sehen, was Afrikaner mit den HUNDERTEN Milliarden jährlichen Entwicklungshilfe und HUNDERTEN Milliarden jährlicher Diamanten-und Öl-einnahmen gemacht haben. Und machen. Schwarze führen gegen Krieg gegen Schwarze. Bezahlt mit den Milliarden-Einnahmen ihrer Rohstoffe ! Und der Rest wird verschleudert, und geht ab aufs Konto.

    Es würde schon reichen, wenn die SCHWARZEN endlich ihre Diamanten-und Öl-Milliarden für ihre schwarzen Leute ausgeben würden, statt für Kriege, Paläste ihre Eliten und ihre schweizer Schwarzgeldkonten. Man muss aber nicht mal in Afrika gelebt haben, es reicht, nur einen Tag Urlaub gemacht zu haben, um zu wissen, dass manche noch nie dort war, und von den realen Verhältnissen wie Korruption und Verschwendung keine Ahnung haben. Wer je die Dichte der Ferraris, Maybachs und Porsches , die monströsen Paläste und gigantischen Villen der bis ins Mark korrupten schwarzen Bonzen und Eliten in den luxuriösen und mondänen Viertel von Abidjan ( Cocody), Kinshasa im Kongo , Lagos ( Ikony-Island ) in Nigeria und Talatona in Luanda in Angola gesehen hat, kann über dieses infantile Gutmenschgelaber nur den Kopf schütteln.

    Moslems nach Muselmanien. Afrika den Afrikanern. Deutsche Steuergelder für Deutsche.
    Dein Postingschluss grenzt fast schon an Sarkasmus ! Der Spruch Afrika den Afrikanern stammt von dem Amazighenkönig Massinssa( ein weisser ,kein schwarzer) ,als die Römer ihm seine Liebe nahmen .Er wurden dann viele jahrhunderte später von Muamar Ghadafi benutzt.,er aus der arabischen Liga austreten wollte,aber nicht mehr dazu kam.Die Tuareg konnten ihren Familien ernähren ,heute nach dem Tode Ghaddafis fallen die Schwarzen über sie her..
    .Das zum Gutmenschengelaber,den haben die Gutmenschen auch auf dem Gewissen...Euer Problem sind eher die Geröllaraber ( Nordasien),die vor ihrem Fahneneid desertieren.Das mit Afrika kommt noch,sobald Daesh fest im Sattel sitzt und zwar in Lybien.Afrika den Afrikanern ,Wahabiten raus!!!




    Deutsche Steuergelder für Deutsche und Israel bekommt seine Boote geschenkt ?
    Tombé pour la france



    Es wird nichts so sehr geglaubt wie das, was nicht gewusst wird.




  4. #4
    Gefäß des Zorns Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    30.405

    Standard AW: Afrikaner ruinieren afrika !

    Man sollte Afrika einfach wieder kolonisieren, am besten mit belgischen Methoden...
    Grazie Polizia di Stato!
    Stalin, Mao, Honecker, Castro, Merkel...
    Ich wünschte es wäre Nacht oder die Preußen kämen!
    Wir danken Erich Honecker, daß er uns zumindest bis 1989 vor Angela Merkel beschützt hat!

  5. #5
    Foren-Veteran Benutzerbild von Gothaur
    Registriert seit
    20.12.2003
    Beiträge
    8.004

    Standard AW: Afrikaner ruinieren afrika !

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Man sollte Afrika einfach wieder kolonisieren, am besten mit belgischen Methoden...
    Mit Pocken geimpfte Decken, oder Yersinia Pestis?
    Gruß
    Islam --> Jihad --> Islamisten Terror
    Ueberzeugung --> Konzept --> Implementierung.
    Bergauf und gegen den Wind, formen den Charakter.
    Hurra, wir verblöden, für uns bezahlt der Staat!

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von cc2
    Registriert seit
    15.04.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.051

    Standard AW: Afrikaner ruinieren Afrika !

    Habe vor einiger Zeit mal gelesen, dass in den USA schwarze in Führungspositionen gebracht werden, da diese leichter bestechlich- und skrupelloser sind. Scheint was dran zu sein...
    "Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von krupunder
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    900

    Standard AW: Afrikaner ruinieren Afrika !

    Danke für den Beitrag , Cornjung
    Leider wurden den meisten Europäern aberzogen , das der Friede & Wohlstand , den unsere Vorfahren geschaffen haben , bewaffnet geschützt und verteidigt werden müssen. Und vor allen Dingen müssen die dekandenten Nachgeburten solch einer Gesellschaft die dann raunen : Wir können doch etwas von unserem Wohlstand abgeben , eingehegt werden.
    Wir befinden uns jetzt in der Dekadenzära , wo durch solche Politik die "Armen aus Afrika und Vorderasien " merken und aufgefordert werden , sich das zu nehmen , was Sie nicht erarbeitet haben. Die späteren Geschichtsbücher werden unsere Zeit als Lehrbeispiel nehmen , für den Aufstieg und Fall eines durch Intelligenz , Arbeitskraft und Organisation auferstandenen Landes und den Zerfall desselben.
    Ian Smith würde sich im Grabe umdrehen , er ahnte damals schon , welche räudige linke gutmenschlich wimmwernde Geisteshaltung (von Nichtschwarzen) sein Land in Rekordzeit zum Armenhaus Afrikas machten . Die selbe Geisteshaltung wird uns hier in Deutschland schneller als die meisten Schlafschafe denken werden in Massenarmut und Krieg führen.

    Vielleicht lernen spätere Generationen daraus , soetwas wie die "Grünen" heutzutage niemals wieder an Machtpositionen zu lassen und den Afrikanern keinen Cent mehr hinterherzuschmeißen . Denn dieses wird bei der Clanwirtschaft niemals bei den wirklich Bedürftigen ankommen.
    Es wird die Zeit kommen , wo die armen Afrikaner neue weiße Kolonialherren vehement fordern werden.

  8. #8
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    5.880

    Standard AW: Afrikaner ruinieren Afrika !

    Afrika ist von kriminellen Öl Konzernen, Bodenschatz Verwertungs Firmen wie clencore und vor allem auch der vollkommen korrupten Deutschen Entwicklungshilfe ruiniert worden. siehe die neuen Führer Afrikas des Bill Clintons. Es waren überall nur Kriminelle, möglichst korrupte Gestalten, oft Mörder wurden als Politiker für die Privatisierung eingekauft.

  9. #9
    Merkel muss weg! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    34.809

    Standard AW: Afrikaner ruinieren afrika !

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Man sollte Afrika einfach wieder kolonisieren, am besten mit belgischen Methoden...
    Ich zitiere wieder mal einen deutschen Piloten, der einige Jahre als Kapitän auf einer 727 für Nigerian Airways flog (bis die Fluglinie aufgrund von Missmanagement, Korruption und Unfähigkeit pleite war) und seine Erfahrungen mit den Negern mit folgendem Satz wörtlich so zusammenfasste:

    "Eine große Mauer um Afrika herum, zwei Meter höher als der Kilimandscharo, und dann zuscheissen."
    .
    Demokratie ist, wenn zwei Doofe ein Genie überstimmen.

    Unbekannter Verfasser

  10. #10
    Gefäß des Zorns Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    30.405

    Standard AW: Afrikaner ruinieren afrika !

    Zitat Zitat von Voltago Beitrag anzeigen
    Mit Pocken geimpfte Decken, oder Yersinia Pestis?
    Gruß
    Ich dachte jetzt eher an die feste Knute und nötige - auch körperliche - Härte, mit der man auch den stursten Neger an die Arbeit kriegt. Aber... die Decken sind auch eine Idee...
    Grazie Polizia di Stato!
    Stalin, Mao, Honecker, Castro, Merkel...
    Ich wünschte es wäre Nacht oder die Preußen kämen!
    Wir danken Erich Honecker, daß er uns zumindest bis 1989 vor Angela Merkel beschützt hat!

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 97 1 2 3 4 5 11 51 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Türken ruinieren den Fußball durch Gewalt
    Von Freddy Krüger im Forum Sportschau
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 11:15
  2. Die Mittelschicht nimmt ab. Das wird Deutschland ruinieren.
    Von Felixhenn im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 11:08
  3. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 18:21
  4. fussball - öl milliardäre ruinieren den sport
    Von kritiker_34 im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.2006, 04:05
  5. SPD-Pläne, das Land endgültig zu ruinieren
    Von obwohlschon im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 08.06.2005, 13:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 295

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben