+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 26 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 251

Thema: Warum es 2017 kritisch wird

  1. #1
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    42.858

    Standard Warum es 2017 kritisch wird

    Ich habe es öfters geschrieben, dass 2017 wohl ein Jahr der Umwälzungen wird.

    Ich habe mit einem Computer-Programm eine Fourier Analyse wichtiger historischer Ereignisse in Mitteleuropa gemacht, und bin auf einen signifikanten (Abweichung von der Standard-Varianz) Zyklus von 72, 44, 28 und 17 Jahren gekommen.

    Wichtige Ereignisse liegen auf Ketten dieser Jahreszahlen.
    Wenn man 72 im Verhältnis des Goldenen Schnitts (0,618) teilt und diese Teilung wiederholt, kommt man auf die entsprechenden Zeiträume, die übrigens auch in der Finanzmathematik und bei Börsenkursen (Fibonacci Retracement) eine Rolle spielen.

    Ein grober Überblick über den Zyklus seit 1800.

    1801-1806 - Napoleon erwirkt den Zusammenbruch des hl. röm Reiches deutscher Nation
    + ~ 72 Jahre
    1871 - deutsches Kaiserreich wird gegründet
    + ~ 72 Jahre
    1945 - 3. Reich zerfällt, viele Historiker sehen die Epoche des deutschen Kaiserreichs und 3. Reichs als eine Epoche
    + ~ 72 Jahre
    2017 - BRD/EU zerfällt?

    Gehen wir in den Zyklen noch tiefer, also die 44, 28 Jahre, dann erkennen wir wichtige Meilensteine.

    1871 - Gründung des deutschen Kaiserreichs
    + ~ 44 Jahre
    1918 - Ende des ersten Weltkriegs
    + ~ 28 Jahre
    1945 - Ende des zweiten Weltkriegs
    + ~ 44 Jahre
    1989 - Ende der DDR, Kommunismus

    Der Zyklus des Kommunismus selbst gliedert sich in 72 Jahre
    1917 - Russische Revolution (im Zuge des Endes des 1. Weltkriegs)
    + ~ 72 Jahre
    1989 - Ende des Kommunismus, wobei dies nur das zentrale Datum ist, die SU zerfiel erst 1991
    + ~ 28 Jahre
    2017 - Ende BRD/EU?

    Auch 1945
    + ~28 Jahre
    1973 - war ein wichtiger Meilenstein. Es wurde der Vietnamkrieg und das Bretton Woods System durch eben diesen beendet (Dollar-Gold-Bindung), 1. Ölkrise.

    Man erkennt also, dass es um 2017, also 72 Jahre nach 1945, 44 Jahre nach 1973 und 28 Jahre nach 1989 zu einer Wende kommen sollte.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  2. #2
    World of Pain Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    21.413

    Standard AW: Warum es 2017 kritisch wird

    Diese Theorie hast Du ja bereits aufgestellt. Ich bin zu wenig intelligent, die Gültigkeit der Zyklustheorie zu beurteuilen, aber aus rein praktischen Erwägungen heraus wird sich 2017 ganz erheblich von 2015 unterscheiden. Es ist schlicht unvorstellbar, daß der Zustrom kulturfremder Sozialfälle im Millionenbereich ohne nennenswerte gesellschaftliche Folgen bleiben kann.
    Heiko Maas: Erich Mielke, gefangen im Körper von Adolf Eichmann.

  3. #3
    Foren-Veteran Benutzerbild von luis_m
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    3.097

    Standard AW: Warum es 2017 kritisch wird

    Man erkennt also, dass es um 2017, also 72 Jahre nach 1945, 44 Jahre nach 1973 und 28 Jahre nach 1989 zu einer Wende kommen sollte.
    Einigen wird es danach nich mehr möglich sein ihre Hälse zu wenden..

  4. #4
    Honor, virtus et potestas Benutzerbild von DeRu
    Registriert seit
    28.05.2015
    Beiträge
    1.864

    Standard AW: Warum es 2017 kritisch wird

    2017 wird heftig. Alleine schon, weil spätestens 2016 erdrückende Steuererhöhungen auf Deutschland zukommen werden.

  5. #5
    Orthodox Benutzerbild von Ausonius
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    19.514

    Standard AW: Warum es 2017 kritisch wird

    Zahlenmystik ist eigentlich immer ein ziemlicher Hokuspokus, und die Abweichungen sind schon in deiner Ausgangshypothese so stark, dass das ganze Gebilde nicht mal als Korrelation stabil ist. Von neun Zeitabständen, die du uns anbietest, passen vier nicht exakt ins Schema - das ist ne ziemlich schlechte Quote, und dann sind wir noch nicht mal bei der grundsätzlichen Problematik solcher Geschichtsbetrachtungen.


    Freiheit oder AfD!

    "Die verwirrende Zahl von immer neuen Verschwörungstheorien wird von einigen Verschwörungstheoretikern wie Mathias Broeckers als Indiz für eine absichtsvolle Verwirrung der Öffentlichkeit und damit wiederum für eine Verschwörung gedeutet"

  6. #6
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    42.858

    Standard AW: Warum es 2017 kritisch wird

    Zitat Zitat von Ausonius Beitrag anzeigen
    Zahlenmystik ist eigentlich immer ein ziemlicher Hokuspokus, und die Abweichungen sind schon in deiner Ausgangshypothese so stark, dass das ganze Gebilde nicht mal als Korrelation stabil ist. Von neun Zeitabständen, die du uns anbietest, passen vier nicht exakt ins Schema - das ist ne ziemlich schlechte Quote, und dann sind wir noch nicht mal bei der grundsätzlichen Problematik solcher Geschichtsbetrachtungen.
    Exakt ist in der Natur fast nie etwas, außer die Bahnen der Planeten.
    Eine Abweichung von 2-3 Jahren in einer 72-Jahres-Phase ist eine normale Fehlertoleranz (<5%).
    Dennoch gibt es elementare Geschichtszyklen.
    Wäre die Geschichte zeitlich völlig zufällig, dann würde es keine Entwicklung geben können.
    Nach einer Revolution kann gewöhnlich nicht sofort wieder ein Umsturz erfolgen, zwischen Kriegen muss eine Regenerationsphase für neue Kriege stattfinden usw.

    Daher liegen große Kriege im Abstand von diesen Zyklen.

    p.s.
    Auch die Berliner Mauer hielt exakt 28 Jahre.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Kaltduscher
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    14.675

    Standard AW: Warum es 2017 kritisch wird

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Diese Theorie hast Du ja bereits aufgestellt. Ich bin zu wenig intelligent, die Gültigkeit der Zyklustheorie zu beurteuilen, aber aus rein praktischen Erwägungen heraus wird sich 2017 ganz erheblich von 2015 unterscheiden. Es ist schlicht unvorstellbar, daß der Zustrom kulturfremder Sozialfälle im Millionenbereich ohne nennenswerte gesellschaftliche Folgen bleiben kann.
    Merkel holt aktuell zum finalen Schlag gegen Europa aus, indem sie Flüchtlinge direkt in ihren Heimatländern abholen lassen und auf Europa verteilen lassen will. Ich gehe davon aus, daß sich das Resteuropa nicht gefallen lassen wird und bereits in diesem Jahr Entscheidungen fallen werden!

    kd
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen(Quelle:Interview mit Susanne Zeller-Hirzel, letzte Überlebende der Weißen Rose):

    “Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird”

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Beiträge
    1.945

    Standard AW: Warum es 2017 kritisch wird

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Ich habe es öfters geschrieben, dass 2017 wohl ein Jahr der Umwälzungen wird.

    ...
    .

    Man erkennt also, dass es um 2017, also 72 Jahre nach 1945, 44 Jahre nach 1973 und 28 Jahre nach 1989 zu einer Wende kommen sollte.

    ---
    Das sich 2017 etliche Fäden zusammenlaufen will ich garnicht in Abrede stellen.
    Aber warum immer so kompliziert?
    Nur mal ein Beispiel. Irak hatte langfristige Ölverträge die bis zum Jahr 2000 liefen. Über neue Verträge konnten die sich nicht einigen. Das wurde kryptisch auch so komuniziert, ala, Irak wil in EUR abrechnen. Dann gab es ein paar kleine Kriege mit dem Ergebnis das keiner mehr über alternative Zahlmethoden spricht. GEh mal davon aus das neue langfristige Verträge verhandelt oder schon abgeschlossen wurden. So lassen sich einfach einige Jahre Differenz erklären. Es bedarf dazu nicht deines Hokus Pokus. Der ist (wie Horoskope) nur dazu da en Wunder zwischen Klient und PRognose zu implementieren.

    Man könnte auch annehmen das der 2.WK erst mit den Londoner Verträgen beendet wurde. Damit kann man 2 fehlende Jahre erklären.
    Oder der man kann sagen erst 1994, mit Abschluß des Abzugs der russischen Besatzungstruppen war die deutsche Teilung beendet.

    Dann sollteste beachten das wirkliche Kriegsziele von den Atlantikern nie genannt werden, jedenfalls nicht direkt. Die waren Habsburger weg, Preußen weg.

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    In der Nähe von Heiligenstadt
    Beiträge
    4.245

    Standard AW: Warum es 2017 kritisch wird

    2017 - BRD/EU zerfällt?
    Wäre das so, könnten wir schon 2015 eine Riesensause darauf feiern.

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    In der Nähe von Heiligenstadt
    Beiträge
    4.245

    Standard AW: Warum es 2017 kritisch wird

    Zitat Zitat von Kaltduscher Beitrag anzeigen
    Merkel holt aktuell zum finalen Schlag gegen Europa aus, indem sie Flüchtlinge direkt in ihren Heimatländern abholen lassen und auf Europa verteilen lassen will. Ich gehe davon aus, daß sich das Resteuropa nicht gefallen lassen wird und bereits in diesem Jahr Entscheidungen fallen werden!

    kd
    Dein Wunsch ist auch mein Wunsch.

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 26 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 2017 - Wahlen (wird eine nicht etablierte Partei Einzug erhalten?)
    Von Rockatansky im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.04.2015, 17:49
  2. Cem Özdemir will 2017 in die Bundesregierung
    Von Shivaayaa im Forum Innenpolitik
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 04.12.2014, 12:01
  3. Was Angela Merkel bis 2017 alles verbocken wird
    Von Patriotistin im Forum Deutschland
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.09.2013, 21:35
  4. USA: Merkel setzt auf Kurswechsel - und wird dabei kritisch beobachtet
    Von Ka0sGiRL im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 00:54
  5. Die NPD wird bei der Bundestagswahl 2017 über 40 % erreichen!!!!!
    Von Roberto Blanko im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 07.10.2005, 12:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 286

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben