+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Felix Graf von Luckner

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2012
    Beiträge
    624

    Standard Felix Graf von Luckner

    Stimmt das, daß Admiral Rosslyn Erskine Wemyss bei den Waffenstillstandsverhandlungen 1918 von Kapitän von Vanselow nicht zu überzeugen war das Deutschland nicht über 300 U-Boote verfügte? Und deshalb eine Herausgabe edieser im Friedensvertrag verlangte? Ferner würde ich noch gerne wissen, ob der Artikel 17 von "der bedingungslosen Übergabe aller deutschen in Ostafrika noch kämpfenden Truppen innerhalb einer Frist von einem Monat" in "Räumung von Ostafrika durch alle deutschen Truppen in einer Frist, die von den Alliierten geregelt wird" umgeändert werden musste. Anscheinend zum Mißfallen der Siegermächte.
    Hab diese Stelle in einem Buch "Ein Freibeuterleben" von 1938 gefunden, deswegen frag ich lieber nach dem Wahrheitsgehalt. Außerdem erscheints mir direkt etwas "dick aufgetragen".
    Also wer sich da näher auskennt, danke im Voraus für die Antwort.

  2. #2
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    44.913

    Standard AW: Felix Graf von Luckner

    Zitat Zitat von Gratian Beitrag anzeigen
    Stimmt das, daß Admiral Rosslyn Erskine Wemyss bei den Waffenstillstandsverhandlungen 1918 von Kapitän von Vanselow nicht zu überzeugen war das Deutschland nicht über 300 U-Boote verfügte? Und deshalb eine Herausgabe edieser im Friedensvertrag verlangte? Ferner würde ich noch gerne wissen, ob der Artikel 17 von "der bedingungslosen Übergabe aller deutschen in Ostafrika noch kämpfenden Truppen innerhalb einer Frist von einem Monat" in "Räumung von Ostafrika durch alle deutschen Truppen in einer Frist, die von den Alliierten geregelt wird" umgeändert werden musste. Anscheinend zum Mißfallen der Siegermächte.
    Hab diese Stelle in einem Buch "Ein Freibeuterleben" von 1938 gefunden, deswegen frag ich lieber nach dem Wahrheitsgehalt. Außerdem erscheints mir direkt etwas "dick aufgetragen".
    Also wer sich da näher auskennt, danke im Voraus für die Antwort.
    BING, GOCKEL- gibt allerlei Suchmaschinen, habe ich gehört!
    Getretener Quark wird breit, nicht stark


    J.W.v.G.

  3. #3
    spontan Benutzerbild von Herr B.
    Registriert seit
    21.10.2013
    Ort
    45.4214°N, 75.6919°W
    Beiträge
    4.500

    Standard AW: Felix Graf von Luckner

    Zitat Zitat von Gratian Beitrag anzeigen
    Stimmt das, daß Admiral Rosslyn Erskine Wemyss bei den Waffenstillstandsverhandlungen 1918 von Kapitän von Vanselow nicht zu überzeugen war das Deutschland nicht über 300 U-Boote verfügte? Und deshalb eine Herausgabe edieser im Friedensvertrag verlangte? Ferner würde ich noch gerne wissen, ob der Artikel 17 von "der bedingungslosen Übergabe aller deutschen in Ostafrika noch kämpfenden Truppen innerhalb einer Frist von einem Monat" in "Räumung von Ostafrika durch alle deutschen Truppen in einer Frist, die von den Alliierten geregelt wird" umgeändert werden musste. Anscheinend zum Mißfallen der Siegermächte.
    Hab diese Stelle in einem Buch "Ein Freibeuterleben" von 1938 gefunden, deswegen frag ich lieber nach dem Wahrheitsgehalt. Außerdem erscheints mir direkt etwas "dick aufgetragen".
    Also wer sich da näher auskennt, danke im Voraus für die Antwort.
    Wie auch immer, es hätte gar nicht soweit kommen müssen! Südafrika hatte zusammen mit den Briten bei Anbeginn des
    Krieges Deutsch-Ostafrika ein Ultimatum gestellt welches sich auf Deutsch-Südwest, Togo, und Kamerun hätte ausweiten
    können: Garantierte territoriale Unversehrtheit durch Loslösung vom Deutschen Reich mittels Unabhängikeitserklärung durch
    die koloniale Regierung, verbunden mit anschliessender Neutralität.
    Damit hätten die Briten ihre Streitkräfte gezielt auf das Reich einsetzen können ohne sich im Busch rumzuschlagen müssen.
    Die Gouverneure in Ostafrika und Südwest waren leider zu patriotistisch um diese Möglichkeit zu nutzen und/oder mißtrauten
    dem Vorschlag. Letzteres wäre eigentlich sowieso sinnlos gewesen da militärischer Nachschub aus dem Reich
    niemals auf dem Plan war. Der Kampf im Busch war von Anfang als Diversion feindlicher Truppen gedacht.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Tu felix America...
    Von Bergischer Löwe im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 19:38
  2. Durchblick: Tu felix Austria
    Von carpe diem im Forum Sportschau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 20:30
  3. Felix Magath
    Von blumenau im Forum Sportschau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.02.2007, 09:32
  4. Felix ist tot
    Von Efna im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 05.01.2007, 10:10
  5. Graf Otto Graf Lambsdorf muss wg. illegalen Waffenbesitzes vor Gericht !
    Von SAMURAI im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 04.10.2005, 10:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben