+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 85

Thema: Zwanghafte Christianisierung in der Antike ?

  1. #1
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    1.154

    Standard Zwanghafte Christianisierung in der Antike ?

    Hallo zusammen,

    ich möchte hier einen Themenstrang eröffnen, der die Frage erörtert ob
    die Christianisierung der antiken Länder Europas größtenteils
    freiwillig geschah oder größtenteils unter Zwang mit psychologischer
    Erpressung und Druck.

    Wie denkt ihr darüber und welche Literatur würdet ihr zu dem
    Thema empfehlen ?
    Der Irrtum strömt, die Wahrheit sickert.

    Peter Sirius ( 1858 - 1913 )

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Dayan
    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    51.009

    Standard AW: Zwanghafte Christianisierung in der Antike ?

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich möchte hier einen Themenstrang eröffnen, der die Frage erörtert ob
    die Christianisierung der antiken Länder Europas größtenteils
    freiwillig geschah oder größtenteils unter Zwang mit psychologischer
    Erpressung und Druck.

    Wie denkt ihr darüber und welche Literatur würdet ihr zu dem
    Thema empfehlen ?
    Der Kabbalist von Lissabon!

  3. #3
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    1.154

    Standard AW: Zwanghafte Christianisierung in der Antike ?

    Hallo Dayan,

    die Geschichte vom Kabbalisten von Lissabon spielt aber im Jahr 1506 das fällt nicht in den Zeitraum
    der Antike, sondern ins Mittelalter.
    Ich bin eigentlich auf der Suche nach Literatur die die heidnischen Gesellschaften in Europa zur Zeit
    der Ankunft der christlichen Missionare beschreibt und ob diese die Menschen damals größtenteils
    mit Zwang bekehrten oder größtenteils mit gewaltloser Überzeugungsarbeit.
    Der Irrtum strömt, die Wahrheit sickert.

    Peter Sirius ( 1858 - 1913 )

  4. #4
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    1.154

    Standard AW: Zwanghafte Christianisierung in der Antike ?

    Hier eine Seite aus der Sicht von heidnischen Hellenen, die beschreibt wie die christlichen römischen Kaiser
    mit Edikten die damaligen Heiden im nahen Osten, in Ägypten und im Imperium Romanum
    verfolgt und ihre Glaubensausübung verboten haben:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Der Irrtum strömt, die Wahrheit sickert.

    Peter Sirius ( 1858 - 1913 )

  5. #5
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    19.035

    Standard AW: Zwanghafte Christianisierung in der Antike ?

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Hier eine Seite aus der Sicht von heidnischen Hellenen, die beschreibt wie die christlichen römischen Kaiser
    mit Edikten die damaligen Heiden im nahen Osten, in Ägypten und im Imperium Romanum
    verfolgt und ihre Glaubensausübung verboten haben:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Muss man da nicht eine Zeit vor Konstantin und nach Konstantin ansetzen?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  6. #6
    EK 89/II Benutzerbild von Frumpel
    Registriert seit
    12.10.2007
    Ort
    HVL
    Beiträge
    4.132

    Standard AW: Zwanghafte Christianisierung in der Antike ?

    In der Antike gab es, wenn ich mich recht erinnere, keine zwanghafte Christianisierung. Die einzige gewaltsame Missionierung gab es im Mittelalter um 800 a.D. durch Karl den Großen und seine "Capitulatio de partibus Saxoniae" bei den Sachsen. Zu dieser Zeit war aber das Siedlungsgebiet der Sachsen hauptsächlich eher in Westfalen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt, darüber hinaus war Dresden noch nicht gegründet, und Pegida konnte daher nicht stattfinden.
    Laßt uns pflügen, laßt uns bauen, lernt und schafft wie nie zuvor,
    und der eignen Kraft vertrauend, steigt ein frei Geschlecht empor.
    Deutsche Jugend, bestes Streben unsres Volks in dir vereint,
    wirst du Deutschlands neues Leben.
    Und die Sonne, schön wie nie über Deutschland scheint.

  7. #7
    vorvorgestrig Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    Ostholstein
    Beiträge
    52.407

    Standard AW: Zwanghafte Christianisierung in der Antike ?

    Literatur habe ich nicht parat.
    Was ich weiss, ist, dass in der Antike im Römischen Reich, also im Raum um das Mittelmeer, mehr und mehr eine staatliche Christianisierungspolitik betrieben bis hin zur Schliessung der Platonischen Akademie und der letzten offiziellen heidnischen Tempel am Beginn des 6. Jh.

    Der Zwang war also da. Mit heutigen Vorstellungen von "Religionsfreiheit" wird man da aber nicht weiterkommen. Das Gestern ist nun mal nicht das Heute.

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich möchte hier einen Themenstrang eröffnen, der die Frage erörtert ob
    die Christianisierung der antiken Länder Europas größtenteils
    freiwillig geschah oder größtenteils unter Zwang mit psychologischer
    Erpressung und Druck.

    Wie denkt ihr darüber und welche Literatur würdet ihr zu dem
    Thema empfehlen ?
    Losung für die 7. Kalenderwoche: (folgt)

  8. #8
    Hände weg von Syrien! Benutzerbild von cajadeahorros
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    15.655

    Standard AW: Zwanghafte Christianisierung in der Antike ?

    Wie wäre es mit "Kriminalgeschichte des Christentums" Bd. 1 und 2 zum Einstieg?

    Inhaltsverzeichnisse unter

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    If you're not careful, the newspapers will have you hating the people who are being oppressed, and loving the people who are doing the oppressing.
    (Malcom X - Auch er wußte, daß der Begriff "Lügenpresse" der Realität entsprach.)

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    10.810

    Standard AW: Zwanghafte Christianisierung in der Antike ?

    Zitat Zitat von cajadeahorros Beitrag anzeigen
    Wie wäre es mit "Kriminalgeschichte des Christentums" Bd. 1 und 2 zum Einstieg?
    Das A und O der Christianisierung Europas...[Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #10
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Ort
    Lipper in Hamburg
    Beiträge
    10.456

    Standard AW: Zwanghafte Christianisierung in der Antike ?

    Vielleicht bin ich nicht in der Position um Licht und Schatten gerecht zu verteilen, aber ein wesentlicher Grund für den Durchbruch des Christentums war die Einstellung zu den Armen und der Armut gewesen und brachte einen gewissen Wandel.
    Profitiert haben Alte und Kranke, Witwen und Waisen, auch die Gefängnisinsassen, Bevölkerungsgruppen, die im Heidentum nie gezielt Gegenstand karitativer Bemühungen gewesen waren.

    Auch in der Einstellung zur Handarbeit brachte das Christentum einen Fortschritt.
    Christliche Autoren ermahnen die Armen, sich ihren Lebensunterhalt mit eigener Hände Arbeit zu verdienen.
    Getreu nach Paulus: "Wer nicht arbeiten will, der soll auch nicht essen".
    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.07.2014, 22:08
  2. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 26.05.2013, 15:46
  3. Antike und Google Earth
    Von Ausonius im Forum Geschichte der Antike
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 05:56
  4. Dokumentationen zur Antike....
    Von Alfred im Forum Geschichte der Antike
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.04.2011, 09:38
  5. Christianisierung germanischer Bräuche
    Von kritiker_34 im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 15:35

Nutzer die den Thread gelesen haben : 66

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben