+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 38

Thema: Die Thraker waren Slawen

  1. #11
    Gefäß des Zorns Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    30.384

    Standard AW: Die Thraker waren Slawen

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Natürlich!!! Jetzt dämmerts mir!!!
    Das ist wie mit Pavel Chekov bei Star Trek TOS. Was immer die Menschheit mal geleistet oder erfunden hat, es war jedes Mal ein Russe
    Grazie Polizia di Stato!
    Stalin, Mao, Honecker, Castro, Merkel...
    Ich wünschte es wäre Nacht oder die Preußen kämen!
    Wir danken Erich Honecker, daß er uns zumindest bis 1989 vor Angela Merkel beschützt hat!

  2. #12
    ....oder 100$ zahlen! Benutzerbild von Geronimo
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Außerhalb des Reservats!
    Beiträge
    30.704

    Standard AW: Die Thraker waren Slawen

    Zitat Zitat von Rüganer Beitrag anzeigen
    Du auch Slawe, Häuptling?
    Du Tritt in Eier haben wollen, Rügenwalder Teewurst?
    „Dieses Jahr erforschten wir das Scheitern der Demokratie, wie die Sozialwissenschaftler unsere Welt an den Rand des Chaos brachten. Wir sprachen über die Veteranen, wie sie die Kontrolle übernahmen und die Stabilität erzwangen, die mittlerweile seit Generationen anhält.“
    Robert A. Heinlein „Starship Troopers“

  3. #13
    ....oder 100$ zahlen! Benutzerbild von Geronimo
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Außerhalb des Reservats!
    Beiträge
    30.704

    Standard AW: Die Thraker waren Slawen

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Das ist wie mit Pavel Chekov bei Star Trek TOS. Was immer die Menschheit mal geleistet oder erfunden hat, es war jedes Mal ein Russe
    Ja. Vor allem das Museum für die ganzen russischen Erfindungen. Das hat wirklich ein Russe erfunden.
    „Dieses Jahr erforschten wir das Scheitern der Demokratie, wie die Sozialwissenschaftler unsere Welt an den Rand des Chaos brachten. Wir sprachen über die Veteranen, wie sie die Kontrolle übernahmen und die Stabilität erzwangen, die mittlerweile seit Generationen anhält.“
    Robert A. Heinlein „Starship Troopers“

  4. #14
    menschenskeptisch Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    Ostholstein
    Beiträge
    52.151

    Standard AW: Die Thraker waren Slawen

    Was täte sich dadurch ändern, stellte sich heraus, die Thraker wären (Proto-)Slawen gewesen?
    Aufgabe für die 3. Kalenderwoche: Seinen Mitmenschen am 18. einen schönen Reichsgründungstag wünschen!

  5. #15
    Freigeist Benutzerbild von Nereus
    Registriert seit
    28.11.2011
    Ort
    Charlottenburg
    Beiträge
    7.818

    Standard AW: Die Thraker waren Slawen

    Zitat Zitat von Irek Beitrag anzeigen
    Hier Beweis:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Sclavenis", später "Slawen" genannt, gibt es erst nach dem Hunneneinfall in Europa 375 n. und nach der Gesetzgebung Justinians in Byzanz um 550. Jordanes berichtete, wie die Gotenstämme neuerdings in 3 Teile zerfallen und Wenden, Anten und Sclaveni genannt werden. Letztere tauchten zuerst an der römischen Grenze in der Wallachei auf und wurden von den herrschenden Hunno-Tataren als "Sklaven" ins Römische Reich verkauft.

    Wann war der sagenhafte Trojanische Krieg Homers? - Da gab es bestimmt noch keine "Slaven", Russen oder Polen. Polen gibt es erst seit der Taufe Miscos bei seiner Heirat mit der Pragerin Dabrowka um 966 n. Die "slavische" Geschichtsschreibung wurde von Mönchen erdacht und gefälscht. Nach dem heidnischen Popiel vom Goplowsee, den die Mäuse fraßen, tauchten nach den Klosterlegenden Lech, Cech und Rus auf, die vom biblischen Japhet abstammen sollen, und besetzten das Land zwischen Moldau und Wolga, wobei ein Adler den zukünftigen Lech-Polen ihr Land zuwies.
    Druide und goldene Sichel: Ilias 18, 38-49; Theogonie 240 u. 283

  6. #16
    Neutraler Unparteiischer Benutzerbild von Nachbar
    Registriert seit
    25.12.2009
    Ort
    Pulle-Schluck-City
    Beiträge
    20.035

    Standard AW: Die Thraker waren Slawen

    Zitat Zitat von Nereus Beitrag anzeigen
    "Sclavenis", später "Slawen" genannt, gibt es erst nach dem Hunneneinfall in Europa 375 n. und nach der Gesetzgebung Justinians in Byzanz um 550. Jordanes berichtete, wie die Gotenstämme neuerdings in 3 Teile zerfallen und Wenden, Anten und Sclaveni genannt werden. Letztere tauchten zuerst an der römischen Grenze in der Wallachei auf und wurden von den herrschenden Hunno-Tataren als "Sklaven" ins Römische Reich verkauft.

    Wann war der sagenhafte Trojanische Krieg Homers? - Da gab es bestimmt noch keine "Slaven", Russen oder Polen. Polen gibt es erst seit der Taufe Miscos bei seiner Heirat mit der Pragerin Dabrowka um 966 n. Die "slavische" Geschichtsschreibung wurde von Mönchen erdacht und gefälscht. Nach dem heidnischen Popiel vom Goplowsee, den die Mäuse fraßen, tauchten nach den Klosterlegenden Lech, Cech und Rus auf, die vom biblischen Japhet abstammen sollen, und besetzten das Land zwischen Moldau und Wolga, wobei ein Adler den zukünftigen Lech-Polen ihr Land zuwies.
    "tauchten nach den Klosterlegenden Lech, Cech und Rus auf, die vom biblischen Japhet abstammen sollen"

    Also auch hier der bekannte Kirchenscheiss.
    Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten. (hellenische Mysterien, Dionysos)
    -
    Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten. (Johannes, 6, 35)

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    380

    Standard AW: Die Thraker waren Slawen

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Hast du Zweifel an der Quelle? Wart's ab, wenn der Strang lange genug lebt stellt sich am Ende heraus, dass die Slawen eigentlich Türken sind...
    LOL

    Sie reißen sich alles unter den Nagel

    Bestimmt waren sie auch schon Muslime.

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Dayan
    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    50.719

    Standard AW: Die Thraker waren Slawen

    Zitat Zitat von Nachbar Beitrag anzeigen
    "tauchten nach den Klosterlegenden Lech, Cech und Rus auf, die vom biblischen Japhet abstammen sollen"

    Also auch hier der bekannte Kirchenscheiss.
    Du bist ein richtiger Türkischer Originaler!
    ***

    Um aufs neue wach werden zu können, musst Du ohne Frage vorher einmal eingeschlafen sein, und analog dazu, um geboren werden zu können, musst Du vorher schon einmal gestorben sein (Kabalah)

  9. #19
    Freigeist Benutzerbild von Nereus
    Registriert seit
    28.11.2011
    Ort
    Charlottenburg
    Beiträge
    7.818

    Standard AW: Die Thraker waren Slawen

    Zitat Zitat von Nachbar Beitrag anzeigen
    "tauchten nach den Klosterlegenden Lech, Cech und Rus auf, die vom biblischen Japhet abstammen sollen"

    Also auch hier der bekannte Kirchenscheiss.
    Hier noch eine kleine Richtigstellung zu den Anfängen Polens.

    Bei ihren Legendenbildungen griffen die Mönche gerne auf biblische Geschichten zurück. Die Piasten-Geschichte hat König Davids Krönung aus dem Alten Testament zum Vorbild: "vom pflügenden Ackersmann auf dem Feld zum König der Kinder Israels bzw. des Polenvolkes". Auch die Geschichte Böhmen geht ähnlich: Die Wahrsagerin Lebussa läß sich einen bestimmten Mann vom Feld holen und zum König machen, erzählt die Kirchengeschichte.

    Also hier der Beweis für die glaubhafte Polengeschichte:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Druide und goldene Sichel: Ilias 18, 38-49; Theogonie 240 u. 283

  10. #20
    Neutraler Unparteiischer Benutzerbild von Nachbar
    Registriert seit
    25.12.2009
    Ort
    Pulle-Schluck-City
    Beiträge
    20.035

    Standard AW: Die Thraker waren Slawen

    Zitat Zitat von Nereus Beitrag anzeigen
    Hier noch eine kleine Richtigstellung zu den Anfängen Polens.

    Bei ihren Legendenbildungen griffen die Mönche gerne auf biblische Geschichten zurück. Die Piasten-Geschichte hat König Davids Krönung aus dem Alten Testament zum Vorbild: "vom pflügenden Ackersmann auf dem Feld zum König der Kinder Israels bzw. des Polenvolkes". Auch die Geschichte Böhmen geht ähnlich: Die Wahrsagerin Lebussa läß sich einen bestimmten Mann vom Feld holen und zum König machen, erzählt die Kirchengeschichte.

    Also hier der Beweis für die glaubhafte Polengeschichte:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Danke.

    Ich schrieb ja bereits einst, daß jemand, der sich des jüdischen Sammelbuches der GENOZIDE annimmt, in welchen die Tötungen anderer Völker bis heute glorreich verehrt werden, quasi ein Vorläufer der Holocautoma (verspimpelt: Holocaust), der trägt diese Gedanken früher oder später auch praktisch vor und lebt sie ggf. auch aus.

    Ein verbrecherisches Denken allemal.

    Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten. (hellenische Mysterien, Dionysos)
    -
    Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten. (Johannes, 6, 35)

+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Regensburg: Gruppenvergewaltigung durch "Slawen"
    Von Eiskalt im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 06.09.2014, 17:07
  2. Slawen als Untermenschen?
    Von Sprecher im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 567
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 16:55
  3. Beweise dafür, dass die Nazis Slawen als Untermenschen ansahen
    Von NimmerSatt im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 13:52
  4. Slawen die zukünftigen Kulturbewahrer Europas?
    Von Achsel-des-Bloeden im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 11:48
  5. Die Slawen-Mär
    Von Odin im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 29.11.2005, 23:25

Nutzer die den Thread gelesen haben : 4

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben