+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 143

Thema: Lockheed F-104

  1. #11
    fast rostfrei Benutzerbild von Schrottkiste
    Registriert seit
    08.02.2010
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    13.774

    Standard AW: Lockheed F-104

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Trotz alledem, die Nadel (F-104) hatte den geilsten Sound aller Düsenjets, schade, dass ich keine Tondateien hochladen kann.
    Da kommt allenfalls noch die F4 Phantom ("Luftverteidigungsdiesel" oder "Fuel to Noise Converter") ran...

  2. #12
    Antichrist Benutzerbild von Ruepel
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    11.635

    Standard AW: Lockheed F-104

    Zitat Zitat von grybbl Beitrag anzeigen
    Hallo Kenner der Szene
    Mich fasziniert ja dieses Objekt.
    Wäre ich gerne selbst mal geflogen.
    Wer hat infos jenseits von Wiki.
    Frag mal den gekauften NATO Wörner,dessen Sohn in dieser Mühle jämmerlich verbrannt ist.
    Oder die von Lockheed gekaufte Weisswurst aus Bayern,die gerne die Ostzone mit amerikanischen Panzern überrollen wollte.
    Warum soll ich ehrlich sein,wenn ich von Banditen regiert werde?!

  3. #13
    Gefäß des Zorns Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    30.570

    Standard AW: Lockheed F-104

    Zitat Zitat von hephland Beitrag anzeigen
    falsch, in den usa hat man den schrotthaufen nicht haben wollen. und in europa war das mistding auch nur deshalb verkäuflich, weil es dem hersteller gelang drecksschweine wie z.b. f.j. strauss zu schmieren.
    Ganz so ist es auch nicht. Die USAF hat recht schnell zwei Dinge erkannt. 1. Die Einsatzrolle, für die die F-104 entworfen und gebaut worden war, existierte streng genommen nicht. 2. Außerhalb dieser Rolle war der Entwurf für wenig bis gar nichts zu gebrauchen.

    Die F-104A war von hauptsächlich zwei Problemen geplagt: wegen des hohen T-Leitwerks und der hohen möglichen Endgeschwindigkeit "spendierten" ihr die Konstrukteure einen nach unten herausschießenden Schleudersitz, der sich - erwartungsgemäß - in den unfallgefährdetsten Flugphasen bei/nach dem Start und vor/bei der Landung, also in Bodennähe, als wenig brauchbar erwies. Um die Designbedingt hohe Landegeschwindigkeit zu senken, wurden die ersten F-104 mit einem System zur "Grenzschichtströmungsbeeinflussung" (BLC) ausgerüstet, das mit Zapfluft aus dem Triebwerk arbeitete. Das machte die bei jedem Kampfflugzeug schwierige Landung bei einem Triebwerksausfall nahezu unmöglich.

    Die F-104G hatte mit dem Ursprungsentwurf fast nur noch die Grundauslegung gemeinsam, das machte sie allerdings für die vorgesehenen Rollen letztlich untauglich, und realistisch betrachtet hätte sie nicht eingeführt werden dürfen. Neben Beeinflussung/Bestechung durch Lockheed spielte auch "Druck" (auf US-Initiative) von Seiten der NATO eine Rolle, die die angestrebte "atomare Teilhabe" Deutschlands mit der Einführung der F-104 verknüpfte. Da Strauß ein dogmatischer Verfechter dieser Teilhabe war, hätte wohl schon das alleine genügt, ihn vom Starfighter zu "überzeugen".

    Für ein so anspruchsvolles und in allen Leistungsbereichen so kritisches Flugzeug mit so minimaler Toleranz gegenüber technischen Problemen und Fehlern durch den Flugzeugführer hat die F-104 letztlich aber trotzdem eine lange und beeindruckende Einsatzgeschichte erlebt, und nach der sehr schwierigen Anfangsphase normalisierte sich die Flugunfallrate. Da galt dann nicht mehr, dass man am billigsten zu einem Starfighter kommt, indem man ein Grundstück kauft, einen Zaun baut und einfach wartet...
    Grazie Polizia di Stato!
    Stalin, Mao, Honecker, Castro, Merkel...
    Ich wünschte es wäre Nacht oder die Preußen kämen!
    Wir danken Erich Honecker, daß er uns zumindest bis 1989 vor Angela Merkel beschützt hat!

  4. #14
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    7.191

    Standard AW: Lockheed F-104

    Zitat Zitat von Ruepel Beitrag anzeigen
    Frag mal den gekauften NATO Wörner,dessen Sohn in dieser Mühle jämmerlich verbrannt ist.
    Oder die von Lockheed gekaufte Weisswurst aus Bayern,die gerne die Ostzone mit amerikanischen Panzern überrollen wollte.
    im grundsatz nicht verkehrt, aber es war nicht der drecksack wörner (kießling-sauerei!), sondern der damalige verteidigungsminister von hassel, dessen sohn im witwenmacher umkam.

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    20.675

    Standard AW: Lockheed F-104

    Die Luftwaffe oder Franz Josef Strauss wollten den Starfighter unbedingt haben weil man ihn auch mit Atomwaffen bestücken konnte.
    Wer den Islam ablehnt verteidigt die Freiheit und den Liberalismus.

  6. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2014
    Beiträge
    1.744

    Standard AW: Lockheed F-104

    Zitat Zitat von Ruepel Beitrag anzeigen
    Frag mal den gekauften NATO Wörner,dessen Sohn in dieser Mühle jämmerlich verbrannt ist.
    Oder die von Lockheed gekaufte Weisswurst aus Bayern,die gerne die Ostzone mit amerikanischen Panzern überrollen wollte.
    Gab es da mal einen General Kiessling, den Wörner unbedingt loswerden wollte?
    (er könnte seinem Lustknaben Geheimnisse verraten...)
    Der Franz Josef war aber schon ein charaktervoller Machtmensch.
    (wenn man die heutigen stromlinigengeformeten Politiker dagegenstellt)

  7. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2014
    Beiträge
    1.744

    Standard AW: Lockheed F-104

    In 2 Sekunden nach dem Abheben das Fahrwerk einziehen ist schon sportlich.
    Also ich hätte das gerne gemacht (damals)
    Und mit 400 km/h abheben ist auch nicht ohne.

  8. #18
    Antichrist Benutzerbild von Ruepel
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    11.635

    Standard AW: Lockheed F-104

    Zitat Zitat von hephland Beitrag anzeigen
    im grundsatz nicht verkehrt, aber es war nicht der drecksack wörner (kießling-sauerei!), sondern der damalige verteidigungsminister von hassel, dessen sohn im witwenmacher umkam.
    Ich weiß nur das sich der fette Lump aus Bayern von Lockheed hat kaufen lassen um die F 104 in Deutschland zu etablieren.
    Der Skandal an der ganzen Sache war ja,das während einer Verkaufsvorführung in den USA,bei der auch der korrupte Bayer zugegen war (wuzu auch immer) eine Maschiene abstürzte und eine weitere wegen Triebwerksproblem notlanden musste.
    Das einzig schöne an dieser Maschiene war ihr einmaliges Design.
    Propotional gesehen war die Me 262 weit sicherer als die F 104.
    Warum soll ich ehrlich sein,wenn ich von Banditen regiert werde?!

  9. #19
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    7.191

    Standard AW: Lockheed F-104

    Zitat Zitat von Ruepel Beitrag anzeigen
    ...Propotional gesehen war die Me 262 weit sicherer als die F 104.
    welches flugzeug war das nicht? aber das war dem drecksack strauss völlig brause, die schniergelder wurden schließlich bar bezahlt. ursprünglich woillte der sich übrigens von den franzosen schmieren lassen. das hätte denn wohl weniger tote gegeben, die mirage konnte, was die f 104 kaum konnte, nämlich geradeausfliegen.

  10. #20
    Antichrist Benutzerbild von Ruepel
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    11.635

    Standard AW: Lockheed F-104

    Zitat Zitat von grybbl Beitrag anzeigen
    Gab es da mal einen General Kiessling, den Wörner unbedingt loswerden wollte?
    (er könnte seinem Lustknaben Geheimnisse verraten...)
    Der Franz Josef war aber schon ein charaktervoller Machtmensch.
    (wenn man die heutigen stromlinigengeformeten Politiker dagegenstellt)
    Jaja,der hat das Wahlvieh noch gekonnt verarscht.
    Über die Ostzone hergezogen,während seine Sekretäre in seinem Auftrag mit den bösen Kommunisten in der Ostzone fette Geschäfte machten,echt geil dieser charaktervolle Typ!
    Warum soll ich ehrlich sein,wenn ich von Banditen regiert werde?!

+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 150 F-35 Lockheed Martin Kampfbomber für die Türkei
    Von Turkoglu1981 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 14:45

Nutzer die den Thread gelesen haben : 6

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben