User in diesem Thread gebannt : sunbeam, Dayan, Löwe and Kurti


Umfrageergebnis anzeigen: Für wen seid ihr?

Teilnehmer
513. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Baschar Hafiz al-Assad

    340 66,28%
  • Opposition/Aufständische gegen Assad

    33 6,43%
  • weder für Assad, noch für die Aufständischen

    84 16,37%
  • bin neutral

    56 10,92%
+ Auf Thema antworten
Seite 6267 von 6276 ErsteErste ... 5267 5767 6167 6217 6257 6263 6264 6265 6266 6267 6268 6269 6270 6271 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 62.661 bis 62.670 von 62752

Thema: Syrien-Diskussion

  1. #62661
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Im Einsatz
    Beiträge
    7.172

    Standard AW: Syrien-Diskussion

    Zitat Zitat von Para ou rien Beitrag anzeigen
    Kein Widerspruch.
    Die Familie Al Saud würde Dir zustimmen. Die Stimmen von Netanjahu, Clinton, Erdogan und dem Emir von Katar wären Dir auch sicher. Selbst Merkel, Poroshenko und BHLevy würden ihr OK geben. Dann allerdings wird es schwierig noch jemanden zu finden, der Dir recht gibt. Es läuft halt immer nach dem gleichen Muster ab. Der kubanische Nationalheld Jose Marti schrieb 1889 „Sie wollen einen Krieg provozieren um einen Vorwand zur Intervention zu bekommen und mit der Autorität eines Vermittlers und Garanten, das Land in Besitz nehmen. Es gibt nichts Erbärmlicheres in den Annalen der freien Völker, und auch kein kaltblütigeres Übel“. Ein paar Jahre später diente die Explosion eines Kriegsschiffes als Vorwand für eine Invasion in Kuba und der Unterwerfung des Landes.
    Die beste Bildung findet der Mensch auf Reisen!

  2. #62662
    Mitglied Benutzerbild von SeZo
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    4.578

    Standard AW: Syrien-Diskussion

    Es werden weiterhin türkische Truppen an die Syrische Grenze verlegt.





    Gestern wurden über 32 IS Terroristen getötet ein paar davon konnte man gefangen nehmen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der Ton zwischen der Türkei und USA verschärft sich weiter die Türkei wirft dem Westen vor den IS zu unterstützen und droht die Incirlik Air Base zu schließen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    8000 türkische Soldaten bereiten sich darauf vor in Syrien einzumarschieren.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #62663
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    10.678

    Standard AW: Syrien-Diskussion

    Wer in Syrien wirklich kämpft


    KRIEG

    Wer in Syrien wirklich kämpft: Die schwarze Liste der Schande des Westens


    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 18.12.16 13:21 Uhr

    Der Westen beklagt mit großem Pathos den Fall von Aleppo. Was die EU und die Bundesregierung nicht sagen: In Aleppo wie in Syrien kämpfen vor allem Söldner-Trupps, die vom Westen und seinen Verbündeten finanziert werden. Ohne sie hätte es in Syrien keinen Krieg gegeben.

    In der folgenden Aufstellung beziehen wir uns fast ausschließlich auf westliche Quellen – womit klar wird, dass der Einsatz der Söldner in den internationalen Medien bekannt ist.

    Die Liste ist eine Liste der Schande: Westliche Geheimdienste und Regierungen finanzieren in Syrien mit Steuergeldern einen Krieg, der völlig außer Kontrolle geraten ist. Der Grund sind energiepolitische Interessen. Das gilt für den Westen genauso wie für Russland und den Iran.

    Die russische Armee ist Assad zu Hilfe gekommen. Sie hat dies im Einklang mit dem Völkerrecht gemacht – auch wenn Krieg immer grauenvoll ist und auch Russland nicht vermeiden konnte, dass Zivilisten zu Schaden kommen. Die hier angeführten Söldner und ihre Unterstützer handeln alle gegen das Völkerrecht.

    Southern Front:

    Aktiv in Daraa und Quneitra, berichtet Al Jazeera.

    Die Gruppe wird vom Militärischen Operations Zentrum (MOC) in Amman, welches den USA untersteht, finanziert und dirigiert, berichtet die Heinrich-Böll-Stiftung.

    Die BBC berichtet, dass es sich bei der Southern Front um einen Zusammenschluss diverser Gruppen mit einer Kämpferstärke von 38.000 handelt, die von der CIA unterstützt wird.

    Von westlichen Vertretern wird sie als die am besten organisierte „Rebellengruppe“ umschrieben, so Reuters.

    Die Southern Front wird vom ehemaligen syrischen General Baschar al-Zoubi angeführt. Al-Zoubi ist ein reicher Geschäftsmann, der sein Geld vor allem im Tourismus-Sektor verdient hat. Zudem ist er Mitglied im Al-Zoubi-Clan, so das Magazin NOW.

    Al-Rahman-Legion und Dschaisch al-Islam:

    Aktiv in Ost-Ghouta, im Umland von Damaskus und in Ost-Qalamoun, berichtet Asharq al-Awsat.

    Die Gruppe operiert durchgehend gemeinsam mit der salafistischen Söldner-Truppe Dschaisch al-Islam. Die Al-Rahman Legion und Dschaisch al-Islam wurde von Saudi-Arabien ausgehoben und finanziert. Riad nutzt die Gruppe als Dachverband, um weitere Söldnertruppen in Syrien zu finanzieren. „Koordinationstreffen“ hatte es in der Vergangenheit zwischen dem ehemaligen saudischen Geheimdienstchef Bandar, dem US-Botschafter in Syrien, Robert Ford, und dem Außenminister von Katar, Khaled al-Attiyeh gegeben. Die geheimen Treffen zwischen Vertretern aus Saudi-Arabien. Den USA und Katar fanden auf dem türkischen Territorium statt, berichtet der Guardian.

    Die Anzahl der Kämpfer beträgt zwischen 40.000 und 70.000 Mann, berichtet die Stanford University. Der Sprecher von Dschaisch al-Islam, Mohammed Allusch, nahm al Söldner-Vertreter an den Genfer Friedensgesprächen teil, die von Allusch einseitig abgerochen wurden, berichtet Al Jazeera.

    Der Gründer von Dschaisch al-Islam, Zahran Allusch, kam bei einem russischen Luftschlag ums Leben, berichtet der Guardian. Der aktuelle militärische Führer der Gruppe ist Essam al-Buwaydhani. Über al-Buwaydhani gibt es keine gesicherten Angaben.

    Die Levante Front (Dschabat al-Schamiyah):

    Aktiv im Norden von Syrien/Provinz Aleppo.

    Die Gruppe wird sowohl von westlichen Staaten als auch von Saudi-Arabien unterstützt, berichtet Reuters. Sie hatte im Verlauf des Syrien-Kriegs US-Panzerabwehrwaffen erhalten.

    Die Anzahl der Kämpfer der Gruppe liegt nach Angaben vom Medium.com bei etwa 7.000.

    Der Oberkommandierende der Levante Front ist Abdelaziz Salamah. Salamah ist nach Informationen des Carnegie Middle East Centers ein „Söldner“ aus der syrischen Stadt Anadan, der zuvor andere Söldnertruppen angeführt hatte.

    Nura al-Din al-Zinki:

    a) Die Söldner-Truppe Nura al-Din al-Zinki ist in der Provinz Aleppo aktiv – insbesondere in den nordwestlichen Vororten der Stadt Aleppo, berichtet der Militant Leadership Monitor der Jamestown Foundation.

    Die Gruppe wird finanziell und mit Waffen von den USA ausgestattet. Das Militärische Operations Zentrum (MOC) der USA spielt hier eine Schlüsselrolle, wobei die CIA den Einsatz von Geld und Material kontrollieren soll. Die Gruppe soll auch US-Panzerabwehrwaffen von der CIA und Saudi-Arabien erhalten haben, berichten der Guardian und NOW.

    Nach Angaben von Medium.com soll die Gruppe über etwa 3.000 Kämpfer verfügen.

    Der Oberkommandierende der Gruppe ist Scheich Tawfik Schahabuddin, so das Carnegie Middle East Center.

    Mountain Hawks Brigade:

    a) Die Mountain Hawks Brigade ist in der Provinz Idlib, im Nordwesten Syriens, aktiv.

    b) Die Gruppe wird von den der CIA finanziell unterstützt und mit Waffen ausgestattet. Koordiniert werden ihre Aktionen vom Militärischen Operations Zentrum in der Türkei, die von westlichen und arabischen Geheimdienstmitarbeitern geführt wird, berichtet Radio Free Europe/Radio Liberty.

    Die Gruppe hat einer Kämpferstärke von 1.000 Personen, so das Magazin Medium.com.

    Der Oberkommandierende der Söldner-Truppe ist Hassan Haj Ali, ein ehemaliger Hauptmann der syrischen Armee. Trainiert werden die Kämpfer der Gruppe in Katar und Saudi-Arabien, so Radio Free Liberty/Radio Europe.

    Die Mountain Hawks Brigade hat bisher gemeinsam mit der Al-Nusra-Front und Ahrar al-Scham gegen die syrische Armee gekämpft.

    Die 13. Division:

    Die 13. Division ist vor allem in der Provinz Idlib aktiv, berichtet der Business Insider.

    Sie wird von Katar und Saudi-Arabien finanziert, berichtet Al Jazeera.

    Nach Informationen der New York Times soll die CIA die Gruppe mit US-Panzerabwehrwaffen ausgestattet haben. Sie verfügt über ine Kampfstärke von 1.800 Personen, so Medium.com.

    Oberkommandierender der Gruppe ist Oberstleutnant Ahmed al-Saud, berichtet die BBC. Al-Saud desertierte im Jahr 2012 aus der syrischen Armee und hatte zuvor 20 Jahre lang gedient, so Al Jazeera.

    Dschaisch al-Nasr:

    Die Gruppe Dschaisch al-Nasr ist in der Provinz Hama und Idlib aktiv.

    Nach Angaben des Middle East Eye wird Dschaisch al-Nasr von der CIA bewaffnet und unterstützt.

    Oberkommandierender der Gruppe ist Major Mohamed al-Mansour, berichtet RFS North. Al-Mansour ist ein Deserteur der syrischen Armee.

    Dschaisch al-Nasr hat 3.000 Kämpfer. Die Gruppe wird vom Westen unterstützt und schoss in März 2016 einen syrischen Kampfjet mit einer Luftabwehrwaffe ab, berichtet die L.A. Times.

    Northern Division:

    Die Northern Division ist in den Provinzen Idlib, Hama und Aleppo aktiv.

    Die Northern Division gehört zu den Söldner-Truppen, die von der CIA bewaffnet und unterstützt werden. Die CIA hatte die Gruppe unter anderem mit Panzerabwehrwaffen beliefert, berichtet The Daily Mail.

    Oberkommandierender der Söldner-Truppe ist Oberstleutnant Fares al-Bayousch, der zuvor in der syrischen Armee gedient hatte und als Flugzeugingenieur tätig war, berichtet die Jamestown Foundation.

    Die Gruppe hat eine Kampfstärke von 3.250 Personen, so das Magazin Medium.com.

    First Coastal Division:

    Die First Coastal Division ist in den Provinzen Idlib und Latakia aktiv.

    Die Gruppe gehört ebenfalls zu den von der CIA unterstützten Söldner-Truppen, berichtet das Wall Street Journal. Sie hatte zuvor US-Panzerabwehrwaffen erhalten, so Stratfor. Oberkommandierender der First Coastal Division ist Generalmajor Muhammad Haj Ali.

    Haj Ali ist der hochrangigste Deserteur der syrischen Armee, der sich den Söldner-Truppen angeschlossen hat. Er hat an der Nasser-Akademie in Ägypten promoviert, berichtet Al Araby.

    Die First Coastal Division verfügt über schätzungsweise 2.800 Kämpfer, so Medium.com.

    The Sham Legion/Faylaq al-Sham:

    Die Sham Legion ist in Homs, Hama, Idlib und Aleppo aktiv.

    Die Sham Legion wird von den USA unterstützt, berichtet das russische Militärportal South Front.

    Allerdings nahmen sie auch an der Operation Euphrats Shield teil, was dazu führte dass die von den USA unterstützten Kurden-Milizen die Gruppe im Norden Syriens angriffen. Die Söldner-Gruppe beschäftigt sich aktuell mit den Kurden-Milizen im Norden Syriens, berichtet die New York Times. Zuvor hatte sie fast ausschließlich gegen die syrische Armee gekämpft.

    Die Gruppe verfügt über 4.000 Kämpfer, berichtet Medium.com.

    Chef der Gruppe ist Mondher Saras, berichtet Carnegie. Über Saras gibt es keine öffentlich zugänglichen Informationen.

    Ahrar al-Scham:

    Die Söldner-Truppe Ahrar al-Scham ist vor allem in der Provinz Idlib aktiv.

    Sie gehört zu den Söldner-Gruppen, die von der CIA unterstützt werden, berichtet The International Reporter. Nach Informationen des russischen Staatssenders Sputnik News soll auch Saudi-Arabien die Gruppe finanziell unterstützen. Al-Masdar News umschreibt die Gruppe als eine vom „Westen“ unterstützte Gruppe.

    Ihr aktueller Kommandeur ist Abu Yahya al-Hamawi, ein Ingenieur aus Hama, der an der Tishreen Universität studiert hatte, berichtet Joshua Landis auf seiner Webseite. Allerdings soll Abu Ammar al-Ommar die Führung von Ahrar al-Scham übernehmen, berichtet AP. Al-Omar gilt als Hardliner, der eine Feuerpause mit der syrischen Armee ablehnt, berichtet Alalam.

    Ahrar al-Scham hat eine Kämpferstärke von 15.000 Personen, so Medium.com.

    Al-Nusra-Front (Fatah al-Scham):

    Die Al-Nusra-Front ist hauptsächlich in den Provinzen Idlib und Deir-Ezzor aktiv.


    Ganzer Artikel:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden."

    Horst Seehofer

  4. #62664
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    10.678

    Standard AW: Syrien-Diskussion

    Wer in Syrien wirklich kämpft Teil 2:

    Nach Recherchen des britischen Journalisten Peter Oborne unterstützen die USA und Großbritannien die Al-Nusra-Front – ein syrischer Al-Qaida-Ableger – und zahlreiche andere Söldner-Truppen in Syrien. Das geht aus der Dokumentation „The Report“ des BBC Radio hervor. Die USA und die Al-Nusra-Front seien auf derselben Seite, wenn es um die Bekämpfung von Präsident Baschar al-Assad geht.

    Der aktuelle Oberkommandeur der Al-Nusra-Front ist Abu Mohammed al-Julani, so die BBC. Al-Julani ist gebürtiger Syrer. Er hatte sich zuvor im Irak Al-Qaida angeschlossen und war Inhaftierter im Camp Bucca, berichtet Orient News.

    Die Al-Nusra-Front hat 12.000 Kämpfer berichtet Medium.com

    Spezialfall MI6 im Syrien-Krieg:

    Nach dem Sturz Gaddafis richteten der MI6 und die CIA eine „Rat Line“ von Libyen nach Syrien ein. Es wurden Waffen und Kämpfer nach Syrien verschoben, um Assad zu stürzen.

    Briten und Franzosen trainierten Rebellen der Freien Syrischen Armee und waren auf einem türkischen Stützpunkt stationiert. Die Rebellen sollen unter anderem im Nordlibanon und in Teilen von Libyen stattgefunden haben, berichtet die Militärwebseite UK Elite & Special Forces.

    Die Asia Times berichtet, dass der MI6 und der französische DGSE die Rebellen in der türkischen Region Hatay und im libyschen Tripoli trainiert haben soll.

    Hinzu kommt, dass der MI6 gemeinsam mit dem CIA und französischen Ausbildern, Rebellen gegen Syrien in Jordanien trainiert und bewaffnet, so der Guardian.

    Martyrs of Islam Brigade/ Liwa’ Shuhada al-Islam:

    Diese Gruppe ist in den Vororten von Damaskus/Daraya aktiv. Sie ist die größte Söldner-Truppe in Daraya, berichtet Orient News.

    Zwischen 2012 und 2016 hatte die Gruppe US-Panzerabwehrwaffen von der CIA erhalten, berichtet die Webseite Democratic Revolution, Syrian Style. Die Nutzung von US-Panzerabwehrwaffen geht auch aus Videos der Truppe hervor.

    Der militärische Führer der Söldner-Truppe ist Hauptmann Saeed Enker. Er sagte Orient News, dass seine Truppe künftig die Gruppen in Idlib im Kampf gegen Assad unterstützen werde.

    Medium.com berichtet, dass die Gruppe über 1.000 Kämpfer verfügt.

    Islamic Muthanna Movement/ Harakat al-Muthanna al-Islamiya:

    Diese Gruppe ist in der Provinz Daraa aktiv.

    Der Verbündete des Islamic Muthanna Movement ist die Terror-Miliz ISIS (Liwa Shuhada’ al-Yarmouk). Die Finanzierung der Gruppe ist intransparent. Nach Angaben des arabischen Journalisten Nabegh Soror soll die Gruppe in ihren Anfängen finanzielle Hilfen von einer Person aus den Golf-Staaten erhalten haben, die sich als Geheimdienstmitarbeiter präsentierte. Später jedoch stellte sich heraus, dass es sich bei der Person um eine Privatperson handelte, berichtet Zaman al Wasl.

    Die Organisation gilt auch als Vermittler zwischen diversen Islamisten-Truppen, so Zaman al Wasl.

    Oberkommandierender und „Emir“ der Gruppe ist Abu Ayyup, über den wenig bekannt ist, berichtet Al Jazeera.

    Die Gruppe hat 2.000 Kämpfer, berichtet Medium.com

    Sultan Murat Brigade:

    Die Sultan Murat Brigade operiert in der Provinz Aleppo.

    Die Gruppe wird von der Türkei unterstützt und wirkt bei der Operation Euphrates Shield mit.

    Ihre Kommandeure sind Oberst Ahmet Othman Fehim Isa, berichtet Voice of America.

    Die Gruppe hat 1.000 Kämpfer, die hauptsächlich Turkmenen sind, so Medium.com. Die Gruppe gehört dem militärischen Dachverband Turkmenische Armee Syrien (STO) an.

    Turkmenische Armee Syrien (STO):

    Die STO wurde im August 2012 gegründet. Sie ist in Latakia, Aleppo, Idlib, Homs und Hama aktiv, berichtet Turkomania.org.

    Die STO wird von der Türkei unterstützt. Der politische Arm der Truppe ist das Syrisch-Turkmenische Parlament mit ihrem Hauptsitz in Istanbul und weiteren Vertretungen in Gaziantep und Yayladag.

    Der Gründer und Kommandeur der Söldner-Truppe ist Oberst Abu Bakir Muhammed Abbas, der ein Deserteur der syrischen Armee ist, berichtet Haberler.

    Die türkische Zeitung Yeni Safak berichtet, dass die STO über 5.000 Kämpfer verfügt.

    ***

    In diesem Zusammenhang wird klar, warum der Westen nichts zum Schutz der Bevölkerung in Syrien machen kann: Er muss seine Leute aus dem Kampfgebiet bekommen, was nach einer verlorenen Schlacht immer schwierig ist. Es ist unklar, ob Russen und Syrer sind so verhalten werden, dass die Söldner wirklich sicher weggebracht werden können. Es ist ebenfalls unklar, wo die Söldner am Ende hinreisen sollen.
    "Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden."

    Horst Seehofer

  5. #62665
    metaballon anapauetai Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    15.892

    Standard AW: Syrien-Diskussion

    Zitat Zitat von Sergen Beitrag anzeigen
    In Istanbul ist es geschehen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wahrscheinlich sind die IS Ratten dafür verantwortlich.
    Wird langsam Zeit das wir den ganzen Abschaum aus ihren Höhlen raus räuchern.
    Dieser "Abschaum" wurde aber kurz vorher lange in euren akp-türkischen Höhlen gehegt und gepflegt...um den auszuräuchern, müsst ihr euch schon selbst ausräuchern - zu tief steckt ihr schon selbst mit drin...


    Fryheit für Agesilaos Megas

  6. #62666
    Mitglied Benutzerbild von dsoldat
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    1.510

    Standard AW: Syrien-Diskussion

    Zitat Zitat von SeZo Beitrag anzeigen
    Es werden weiterhin türkische Truppen an die Syrische Grenze verlegt.





    Gestern wurden über 32 IS Terroristen getötet ein paar davon konnte man gefangen nehmen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der Ton zwischen der Türkei und USA verschärft sich weiter die Türkei wirft dem Westen vor den IS zu unterstützen und droht die Incirlik Air Base zu schließen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    8000 türkische Soldaten bereiten sich darauf vor in Syrien einzumarschieren.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich bin irgendwie Froh das die nutznichtsigen Fetö-Islamisten durch die Atatürkisten ersetzt wurden sind.

    Das Kommando haben wieder die Atatürk-Anhänger elhamdullilah.
    Ignor-Liste: Chronos

  7. #62667
    metaballon anapauetai Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    15.892

    Standard AW: Syrien-Diskussion

    Zitat Zitat von dsoldat Beitrag anzeigen
    Ich bin irgendwie Froh das die nutznichtsigen Fetö-Islamisten durch die Atatürkisten ersetzt wurden sind.

    Das Kommando haben wieder die Atatürk-Anhänger elhamdullilah.
    Ich bin froh, dass ihr den Unsinn den euch Erdowitz dazu tagtäglich auftischt brav glaubt, denn das Kommando hat schon längst Putin....salamialeikum


    Fryheit für Agesilaos Megas

  8. #62668
    Mitglied Benutzerbild von Sergen
    Registriert seit
    10.05.2013
    Beiträge
    342

    Standard AW: Syrien-Diskussion

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Dieser "Abschaum" wurde aber kurz vorher lange in euren akp-türkischen Höhlen gehegt und gepflegt...um den auszuräuchern, müsst ihr euch schon selbst ausräuchern - zu tief steckt ihr schon selbst mit drin...
    Ja die AKP hat vieles Falsch gemacht.
    Für uns Türken ist es jetzt aber nicht die Zeit sich den schwarzen Peter gegenseitig zu zuschieben.
    Zuerst müssen alle Kräfte gebündelt werden um den Terror effektiv zu bekämpfen.

  9. #62669
    Mitglied Benutzerbild von Bettmaen
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    16.239

    Standard AW: Syrien-Diskussion

    Zitat Zitat von Sergen Beitrag anzeigen
    Ja die AKP hat vieles Falsch gemacht.
    Für uns Türken ist es jetzt aber nicht die Zeit sich den schwarzen Peter gegenseitig zu zuschieben.
    Zuerst müssen alle Kräfte gebündelt werden um den Terror effektiv zu bekämpfen.
    Denn Terror hat die AKP mitzuverantworten. Wenn ein Mörder Reue zeigt, wird er trotzdem vor Gericht gestellt. Man sagt nicht: "Es jetzt aber nicht die Zeit, sich den schwarzen Peter gegenseitig zu zuschieben".

    Zumindest Davudoglu könnte man als Bauernopfer vor Gericht stellen. Erdogan bleibt aber der Haupttäter für das Morden in Syrien.
    Angebot und Nachfrage...das ist es, worauf ihr Menschen des nächsten Jahrhunderts stolz sein werdet. Friedrich Nietzsche

  10. #62670
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    2.211

    Standard AW: Syrien-Diskussion

    Zitat Zitat von Sergen Beitrag anzeigen
    Ja die AKP hat vieles Falsch gemacht.
    Für uns Türken ist es jetzt aber nicht die Zeit sich den schwarzen Peter gegenseitig zu zuschieben.
    Zuerst müssen alle Kräfte gebündelt werden um den Terror effektiv zu bekämpfen.
    den Terror, den die Erdowahn Truppe jahrelang gefördert oder zumindest klammheimlich geduldet und alles übersehen hat ihr versucht euch wohl jetzt darin, den Saudis nach zu eifern, sich selber zu bekämpfen
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Wenn man immer wieder das Gleiche tut und ein anderes Ergebnis erwartet, nennt man das Wahnsinn (Einstein)

+ Auf Thema antworten
Seite 6267 von 6276 ErsteErste ... 5267 5767 6167 6217 6257 6263 6264 6265 6266 6267 6268 6269 6270 6271 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 4)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.05.2013, 20:57
  2. Marxistische Diskussion
    Von Antifaschist im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 08:16
  3. Anarchie - Die Diskussion
    Von Rowlf im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 21:21
  4. Diskussion und Meinungbildung
    Von Odin im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.01.2006, 10:49

Nutzer die den Thread gelesen haben : 397

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

assad

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

guerilla-krieg

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

manipulation

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

nato

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

syrien

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben