+ Auf Thema antworten
Seite 119 von 127 ErsteErste ... 19 69 109 115 116 117 118 119 120 121 122 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.181 bis 1.190 von 1262

Thema: Bundesliga 2011/21012

  1. #1181
    GESPERRT
    Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    7.381

    Standard AW: Bundesliga 2011/21012

    Scheiße mit Fürth.
    Wenn Augsburg auch noch erstklassig bliebe und Hertha, Köln und der HSV absteigen würden, dann sähe es irgendwie uncool aus.

  2. #1182
    Mitglied Benutzerbild von Senator74
    Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    20.576

    Standard AW: Bundesliga 2011/21012

    uncool...
    Wunschergebnisse und -tabellen sind nicht mal virtuell realistisch...
    Das Fußball-Dasein läuft anders ab.
    Für Bayern ist nach dem Remis daheim der Titel auch entschwunden...
    Alles Denkbare wird einmal gedacht !!
    (F.Dürrenmatt/ "Die Physiker")

  3. #1183
    ehemals GoodFellas Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Von CB bis an die Spree
    Beiträge
    25.325

    Standard AW: Bundesliga 2011/21012

    Bei nur 3 Niederlagen ist der BVB völlig verdient Deutscher Meister (fast), Bayern hat glaube schon 7 Stück. Also da stellt sich die Frage Gerechtigkeit nicht.
    Nächstes Jahr sieht es international auch besser aus. Wollen wir nicht hoffen dass Dortmund wieder in so einen dämlichen Lostopf kommt. Der BVB ist nicht Wladiwostok, der BVB ist Deutscher Meister und CL Sieger 97.
    Ein anständiger Lostopf wäre auch fair nächstes mal.


  4. #1184
    Freidenker Benutzerbild von tommy3333
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Freistaat Thüringen
    Beiträge
    8.745

    Standard AW: Bundesliga 2011/21012

    Ich ziehe meinen Hut vor Augsburg. Vor der Saison und auch während der Winterpause hätte ich keinen Pfifferling auf diese Mannschaft gesetzt, die für mich ein sicherer Absteiger war. Die meisten Aufsteiger hatten bislang - auch von der Aufstiegseuphorie getragen - eine besere Hinrunde gespielt und in der Rückrunde abgebaut. Bei Augsburg jedoch war es umgekehrt. Mit Kampf, Einsatz und mannschaftl. Geschlossenheit haben sie sich aus dem Keller etwas heraus gearbeitet und haben in der lfd. Rückrunde schon 3 Punkte mehr als in der gesamten Hinrunde (Platz 12 in der "Rückrundentabelle"). Nun stehen sie 4 Punkte vor dem Relegationsplatz und 5 Punkte vor dem Abstiegsplatz und haben zudem das bessere Torverhältnis als die Mitkonkurrenten. Allerdings haben sie noch 3 schwere Spiele (H: Schalke, A: Gladbach, H: HSV). Allerdings ist das Restprogramm von Hertha (H: Kaiserslautern, A: Schalke, H: Hoffenheim) und Köln (H: Stuttgart, A: Freiburg, H: Bayern) nur wenig besser. Da hat Köln wohl die schlechtesten Karten. Hertha sehe ich auf dem Relegationsplatz. das 3:3 in Leverkusen in Unterzahl war immerhin schon mal ein Lebenszeichen.
    Fernsehredakteure haben eine einmalige Begabung: Sie können Spreu von Weizen trennen. Und die Spreu senden sie dann.

  5. #1185
    GESPERRT
    Registriert seit
    01.12.2005
    Ort
    Unsichtbare Universität
    Beiträge
    4.531

    Standard AW: Bundesliga 2011/21012

    Bayrischer Fußballsachverstand in der Rückrunde - einmal chronologisch nachzuverfolgen:

    Zitat Zitat von Senator74 Beitrag anzeigen
    Die beiden Genannten stehen das nicht durch...Bayern ist insgesamt die solideste Mannschaft und wird den Titel holen und in der CL auch reüssieren...
    Zitat Zitat von Senator74 Beitrag anzeigen
    Bayern wird Meister...das ist fix!!
    Zitat Zitat von Senator74 Beitrag anzeigen
    Ein 0:0 gegen einen "Mittelständler" ist für Bayern kein Ruhmesblatt!
    Entweder sie geben Gas, oder der Titelgewinn ist Illusion...
    Zitat Zitat von Senator74 Beitrag anzeigen
    Wenn Bayern nun nicht Meister wird, geht die Welt auch nicht unter...
    Zitat Zitat von Senator74 Beitrag anzeigen
    Dortmund empfängt Bayern...eine Vorentscheidung...
    Zitat Zitat von Senator74 Beitrag anzeigen
    mia san mia...
    Zitat Zitat von Senator74 Beitrag anzeigen
    Versuchen...an den Erfolg muß ein echter FAN einfach glauben...
    Zitat Zitat von Senator74 Beitrag anzeigen
    Für Bayern verbleiben noch 2 Chancen: Pokal und CL...
    Schau ma mal...
    Zitat Zitat von Senator74 Beitrag anzeigen
    Im Sinne einer spannenden Meisterschaft bleibt die Hoffnung auf ein Herzschlagfinale bestehen...
    Zitat Zitat von Senator74 Beitrag anzeigen
    Endgültig entschieden ist die Sache noch nicht, aber mit einem Remis (wenigstens) wäre die Spannung erhalten geblieben...

    Zitat Zitat von Senator74
    uncool...
    Wunschergebnisse und -tabellen sind nicht mal virtuell realistisch...
    Das Fußball-Dasein läuft anders ab.
    Für Bayern ist nach dem Remis daheim der Titel auch entschwunden...

  6. #1186
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    17.931

    Standard AW: Bundesliga 2011/21012

    Zitat Zitat von GoodFellas Beitrag anzeigen
    Bei nur 3 Niederlagen ist der BVB völlig verdient Deutscher Meister (fast), Bayern hat glaube schon 7 Stück. Also da stellt sich die Frage Gerechtigkeit nicht.
    Nächstes Jahr sieht es international auch besser aus. Wollen wir nicht hoffen dass Dortmund wieder in so einen dämlichen Lostopf kommt. Der BVB ist nicht Wladiwostok, der BVB ist Deutscher Meister und CL Sieger 97.
    Ein anständiger Lostopf wäre auch fair nächstes mal.
    Also bei aller Klasse, die Dortmund national gezeigt hat, international haben sie schwer enttäuscht. Das muss man auch nicht an irgendwelchen Lostöpfen festmachen, in die sich die anderen Vereine übrigens auch erstmal hocharbeiten müssen.

    Ich habe das Auswärtsspiel von Dortmund gegen Piräus gesehen, das hat Piräus einfach mal verdient und souverän gewonnen. So eine Mannschaft gehört zu den Schwächsten, die man in der CL bekommen kann, wer solche Mannschaften nicht solide beherrscht, hat im Achtelfinale nichts zu suchen. Ich hatte das 0:3 gegen Marseille gesehen, da war wirklich extremens Pech mit im Spiel, aber in der Kombination dass jedes zweite Spiel CL-unwürdig war und die anderen Spiele auch mit Pech vergeigt wurden, war der Auftritt von Dortmund einfach nicht CL-tauglich. Wer übrigens den Anspruch hat, europaweit mit zur Spitze oder erweiterten Spitze zu gehören, sollte eh nicht zuviel jammern, dass die Gegner zu stark sind, wer nicht auch mal ne Mannschaft wie Arsenal London oder Chelsea schlagen kann, obwohl die in den höheren Lostöpfen sitzen, ist eben nicht absolute Spitze in Europa.

    Ich halte diesen Auftritt allerdings auch für einen Ausrutscher und bin mir ziemlich sicher, dass wir da nächste Saison einen anderen BVB sehen.
    Der Intellekt steht links:
    Zitat Zitat von Skorpion968 Beitrag anzeigen
    Nur dumm, dass "Pappnasen" nicht 2. Person Plural ist, sondern 3. Person Plural.
    Es wird für dich immer peinlicher und peinlicher und peinlicher! Link

  7. #1187
    Mitglied Benutzerbild von Senator74
    Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    20.576

    Standard AW: Bundesliga 2011/21012

    Zitat Zitat von Praetorianer Beitrag anzeigen
    Also bei aller Klasse, die Dortmund national gezeigt hat, international haben sie schwer enttäuscht. Das muss man auch nicht an irgendwelchen Lostöpfen festmachen, in die sich die anderen Vereine übrigens auch erstmal hocharbeiten müssen.

    Ich habe das Auswärtsspiel von Dortmund gegen Piräus gesehen, das hat Piräus einfach mal verdient und souverän gewonnen. So eine Mannschaft gehört zu den Schwächsten, die man in der CL bekommen kann, wer solche Mannschaften nicht solide beherrscht, hat im Achtelfinale nichts zu suchen. Ich hatte das 0:3 gegen Marseille gesehen, da war wirklich extremens Pech mit im Spiel, aber in der Kombination dass jedes zweite Spiel CL-unwürdig war und die anderen Spiele auch mit Pech vergeigt wurden, war der Auftritt von Dortmund einfach nicht CL-tauglich. Wer übrigens den Anspruch hat, europaweit mit zur Spitze oder erweiterten Spitze zu gehören, sollte eh nicht zuviel jammern, dass die Gegner zu stark sind, wer nicht auch mal ne Mannschaft wie Arsenal London oder Chelsea schlagen kann, obwohl die in den höheren Lostöpfen sitzen, ist eben nicht absolute Spitze in Europa.

    Ich halte diesen Auftritt allerdings auch für einen Ausrutscher und bin mir ziemlich sicher, dass wir da nächste Saison einen anderen BVB sehen.
    Dem Image des deutschen Fußballs würde es guttun...
    Alles Denkbare wird einmal gedacht !!
    (F.Dürrenmatt/ "Die Physiker")

  8. #1188
    Bazinga! Benutzerbild von Sheldon
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    11.091

    Standard AW: Bundesliga 2011/21012

    Zitat Zitat von GoodFellas Beitrag anzeigen
    Bei nur 3 Niederlagen ist der BVB völlig verdient Deutscher Meister (fast), Bayern hat glaube schon 7 Stück. Also da stellt sich die Frage Gerechtigkeit nicht.
    Nächstes Jahr sieht es international auch besser aus. Wollen wir nicht hoffen dass Dortmund wieder in so einen dämlichen Lostopf kommt. Der BVB ist nicht Wladiwostok, der BVB ist Deutscher Meister und CL Sieger 97.
    Ein anständiger Lostopf wäre auch fair nächstes mal.
    Dortmund ist dieses Jahr verdient deutscher Meister geworden. Zumindest national haben sehr gut gespielt und die Schwächephase der Bayern nach dem Schweinsteiger-Ausfall optimal ausgenutzt. Was mich aber tierisch annervt, ist die Großkotzigkeit und die Arroganz, die die Dortmunder jetzt an denn Tag legen - also genau das, was den Bayern so gerne angekreidet wird. Da wird von Augenhöhe oder Dominanz gesprochen, und das nur weil sie zwei Jahre hintereinander Meister geworden sind. Das ist absolut lachhaft, solange sie sich in Europa noch im 4. Lostopf befinden.

    Eine echte Spitzenmannschaft kümmert sich nicht um das Losglück der Gruppenauslosung, es wird das nieder gespielt, was man vorgesetzt bekommt, so wie Barca oder die Bayern dieses Jahr. Von diesem Zustand ist Dortmund noch Dekaden entfernt, von Augenhöhe kann noch lange nicht die Rede sein. Die Dortmunder sollten die derzeitige nationale Höhephase genießen, und sich ansonsten bescheiden geben. Denn diese kann schneller vorbei sein, wie sie denken.
    Kampf den Forentrollen:Praetorianer, Makkabäus, Nettaktivist, Gurkenglas,Xarrion,Trantor


    Den Wahn erkennt natürlich niemals, wer ihn selbst noch teilt. - Sigmund Freud

  9. #1189
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    6.210

    Standard AW: Bundesliga 2011/21012

    Hoeness rastet aus und verliert jeden Anstand:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Schickt Hoeness Grimms Märchen. Oder die Geschichten aus 1001 Nacht.

    „Bei aller Liebe, was die Dortmunder im Moment haben, sie haben, glaube ich, etwas hungrigere Spieler, aber sie haben keine Weltklassespieler“...
    Bayern-Präsident schimpft über den BVB
    Hauptsache, die haben keinen Robben!

  10. #1190
    ehemals GoodFellas Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Von CB bis an die Spree
    Beiträge
    25.325

    Standard AW: Bundesliga 2011/21012

    Zitat Zitat von Manticor Beitrag anzeigen
    Dortmund ist dieses Jahr verdient deutscher Meister geworden. Zumindest national haben sehr gut gespielt und die Schwächephase der Bayern nach dem Schweinsteiger-Ausfall optimal ausgenutzt. Was mich aber tierisch annervt, ist die Großkotzigkeit und die Arroganz, die die Dortmunder jetzt an denn Tag legen - also genau das, was den Bayern so gerne angekreidet wird. Da wird von Augenhöhe oder Dominanz gesprochen, und das nur weil sie zwei Jahre hintereinander Meister geworden sind. Das ist absolut lachhaft, solange sie sich in Europa noch im 4. Lostopf befinden.

    Eine echte Spitzenmannschaft kümmert sich nicht um das Losglück der Gruppenauslosung, es wird das nieder gespielt, was man vorgesetzt bekommt, so wie Barca oder die Bayern dieses Jahr. Von diesem Zustand ist Dortmund noch Dekaden entfernt, von Augenhöhe kann noch lange nicht die Rede sein. Die Dortmunder sollten die derzeitige nationale Höhephase genießen, und sich ansonsten bescheiden geben. Denn diese kann schneller vorbei sein, wie sie denken.
    Arroganz? Dortmund hält seit 2 Jahren den Ball flach, die Sprüche kommen doch aus Bayern. Ich sehe keine Arroganz bei den Dortmundern, die sprechen doch bis jetzt nicht einmal von der Meisterschaft.
    Also dem BVB kann man ja alles nachsagen, aber Arroganz habe ich da noch nicht erkennen können. Kein Verantwortlicher dieses Klubs spricht von Augenhöhe oder Wachablösung, das sind die Medien.
    Jede Woche betont der BVB, dass Bayern das Maß aller Dinge ist, also mehr Demut geht nicht. Und trotzdem kommt dieser Arroganz-Vorwurf.
    Für mich ist das absurd.

    Schau dir mal die Kommentare von Rummenigge, Nerlinger oder Würstchen-Ulli an, da siehst du was unverschämte Arroganz ist. Dortmund kommentiert diese Attacken noch nicht einmal.
    Unter Arroganz verstehe ich etwas anderes.


+ Auf Thema antworten
Seite 119 von 127 ErsteErste ... 19 69 109 115 116 117 118 119 120 121 122 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neu:Türkischer Basketball Bundesliga
    Von Ottoman Empire im Forum Sportschau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.10.2009, 16:33
  2. Bundesliga - Kicker ...
    Von Sydneysider im Forum Sportschau
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 13:38
  3. Nervigste Bundesliga-Vereine 08/09
    Von Nestix im Forum Sportschau
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 21.06.2008, 12:53
  4. Red Bull Salzburg in die Bundesliga und die DEL ?
    Von Monarchist1985 im Forum Sportschau
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 13:51
  5. Investoren auch in der Bundesliga ?
    Von Monarchist1985 im Forum Sportschau
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 18:50

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •